Wir führen weiterhin Wohnungsbesichtigungen durch!

Vielleicht haben Sie sich gefragt, ob wegen der Corona-Problematik Besichtigungen von Wohnungen stattfinden oder nicht?

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir uns Gedanken gemacht haben, wie wir eine Wohnungsbesichtigung möglichst risikoarm gestalten können hinsichtlich den Möglichkeiten einer Ansteckung dabei.

Wie Sie wahrscheinlich aus den Medien schon selbst wissen, ist ein Abstand von 2 Metern zu anderen Personen ausreichend, um zu verhindern, dass man sich ansteckt. Deshalb führen wir die Besichtigungen immer mit dem entsprechenden Sicherheitsabstand durch und bitten Sie dies auch von Ihrer Seite aus so zu handhaben.

Des Weiteren haben wir uns mit Schutzmasken und Einmalhandschuhen ausgestattet, die wir zur Besichtigung mitbringen und in Abstimmung mit unserem Kunden tragen. Gerne bringen wir Ihnen auch solche Schutz-Utensilien mit, sollten sie selbst keine haben.

Sollten Sie eine vermietete Wohnung besichtigen wollen, haben wir auch die Mieter über die entsprechende Verhaltenseise während der Besichtigung informiert. Auch für die Mieter halten wir entsprechende Schutz-Utensilien bereit.

Allerdings bitten wir um Verständnis, dass es derzeit vorkommt, dass uns einzelne Mieter eine Besichtigung verweigern. Im Moment nehmen wir darauf Rücksicht, da wir die aufgeheizte Situation nicht noch weiter befeuern möchten. Wir hoffen darauf, dass sich die Lage wieder etwas beruhigt und wir dann zu einem späteren Zeitpunkt Besichtigungen durchführen können.

Wir jedenfalls sind davon überzeugt, dass mit den beschriebenen Schutzmaßnahmen eine Ansteckung mit dem Virus nicht möglich ist und denken, dass man zwar vorsichtig, aber nicht panisch mit menschlichen Begegnungen umgehen sollte.

Wir würden uns freuen, wenn wir mit Ihnen eine Wohnungsbesichtigung durchführen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Stefan Lepiorz
Geschäftsführer

Bamboola Immobilien